Projekte

Ausschreibung zu einer kostenlosen Fortbildung "Islam – Islamismus – Islamfeindlichkeit" - Fortbildung für SVs in NRW zu einem kritischen Dialog

speziell für Schulen, die "Schule ohne Rassismus" – "Schule mit Courage" sind

In den Schulen NRWs lernen Christen, Muslime und andere Religionen schon seit Jahren zusammen, gestalten ihr (Schul-)Leben und eine multiethnische und multireligiöse Gesellschaft.

In den Medien und in vielen Teilen der (deutschen) Bevölkerung sind jedoch ablehnende Einstellungen gegenüber Muslime weit verbreitet. Mit dem Islam werden negativ besetzte Themen wie Terrorismus/Extremismus, Integrationsprobleme, religiöse Intoleranz, Islamisierung und Frauenunterdrückung verbunden. Um noch mehr Strategien im Umgang mit (Alltags-) Rassismus gegen Muslime und dem Islamfeindbild entwickeln zu können, bietet die JuBi Welper den SVs in NRW die Gelegenheit zu einer Fortbildung an.

In dieser Fortbildung werden wir uns verstärkt mit interkulturellen Kompetenzen im (Schul-) Alltag beschäftigen, d. h. wie können wir mitwirken, dass an unserer Schule noch mehr Partizipation und Empowerment gefördert werden. Ihr sollt hier eure Möglichkeiten weiterentwickeln, dass demokratisches Handeln funktionieren kann, wenn viele unterschiedliche SchülerInnen Verantwortung übernehmen. Es wird auch darum gehen, wie objektive Hintergrundinformationen zu bestimmten Themen recherchiert werden können, die in der Öffentlichkeit oberflächlich, plakativ und klischeehaft behandelt werden.

Wir werden konkret an eurer komplexen und pluralistischen Schulsituation anknüpfen, um das Thema "Islam - Islamismus - Islamfeindlichkeit" für Eure Bedarfe zu bearbeiten. Schwerpunkte, Einzelheiten und Wünsche werden in einem Vorgespräch mit euch abgeklärt.

Das Seminar findet an einem der ersten beiden Dezemberwochenenden statt und ist für die 8. bis 12. Jahrgangsstufe gedacht.
Anreise ist Freitag, Abreise am Sonntag.
Alle Kosten, inklusive Übernachtung und Verpflegung, werden von uns übernommen.

SVs können sich in der JuBi Welper bis zu den Herbstferien bewerben.

Den Bewerbungsbogen findet ihr hier (pdf).

Brigitte Christiansen/Ulla Rothe (Bildungsreferentinnen)